CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

My Area Longboards – das Unternehmen mit günstigen Preisen

My Area LongboardsWer neu in der Welt der Longboards ist, möchte sicherlich nicht auf einen Schlag sehr viel Geld ausgeben. In diesem Fall kommt das Unternehmen My Area zum Einsatz, welches sehr günstige Komplettangebote anbietet, die im Testbericht durchaus überzeugen können. Hier können Sie zwar keine Qualitäten eines teuren Longboards erwarten, doch sind My Area Longboards gut für Einsteiger geeignet. Erfahrungsberichte betonen auch immer wieder, dass sich lediglich die Einsteiger an dieses Unternehmen wenden sollten.

My Area Longboard Test 2017

Ergebnis 1 - 1 von 1

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "My Area": (4 von 5 Sternen, 1 Bewertungen)

Das Unternehmen im schnellen Überblick

My Area Longboards

  • Profi im Bereich der Einsteiger-Longboards
  • Übersichtlicher Online Shop
  • internationaler und nationaler Versand
  • My Area Longboards können – so der Testbericht – durch Ihren günstigen Preis überzeugen
  • großer Händler von Longboards
  • hochwertige Freeride Longboards, Carving Longboards, Downhill Longboards als Einsteigermodelle im Shop erhältlich
  • günstig im direkten Preisvergleich

Die My Area Longboards im Test

Das Unternehmen My Area bietet ihnen Longboards an, die im Preis sehr günstig sind. Gerade wenn Sie neu in der Branche sind, könnte das My Area Longboard die richtige Wahl für Sie darstellen. Sollten Sie erste Erfahrungen gesammelt haben, können Sie noch immer ein teures Produkt kaufen. My Area bildet somit den Übergang und den Einstieg in den Trendsport.

Schauen Sie sich einmal die Angebote von My Area an, werden Sie feststellen, dass sich das Unternehmen hauptsächlich auf Komplettangebote konzentriert. So finden Sie zahlreiche Allrounder Longboards, die sich im Testbericht als gute Zwischenlösung erweisen. So ist beispielsweise das My Area Tikki Longboard sehr beliebt. Erfahrungsberichte sprechen davon, dass Sie hiermit ein Longboard erhalten, mit dem Sie sowohl Carving, als auch Downhill betreiben können. Natürlich sollten Sie beim Downhill die passende Schutzkleidung benutzen, da bei diesem Fahrstil sehr hohe Geschwindigkeiten erreicht werden. Im besten Fall tragen Sie einen Helm, sowie passende Handschützer. Das Deck selbst besteht aus Sieben Schichten Ahornholz – teure Boards benutzen neun bis zehn Schichten. Das Board weist eine Länge von 116,5 Zentimetern auf und ist somit selbst für große Personen gut geeignet. Sollten Sie gerne Carving betreiben, sind die Räder ideal. Allerdings ist die Härte etwas zu weich, wenn Sie professionell Downhill betreiben möchten. Hier sollten Sie lieber anderen Wheels greifen. Sie finden diese im Bereich der Ersatzteile in unserem Shop.

Das My Area Zick Zack Longboard eignet sich – wie der Name vermuten lässt – zum Carving oder Cruising. Die Achsen stehen bei diesem Modell sehr weit auseinander, weswegen Sie hier selbst bei schnellen Geschwindigkeiten einen guten Stand besitzen. Das Zick Zack Longboard erntet im Online Shop gute Bewertungen und kann im Test durch eine stabile Fahrweise überzeugen. Allerdings besitzt auch dieses Longboard nur sieben Schichten beim Deck. Achten Sie auf die Empfehlung des Herstellers, für welche Gewichte das Longboard geeignet ist.

Das Last Summer Longboard von My Area ist ein Freeride Longboard, welches freiliegende Wheels besitzt. Somit haben Sie zwar im hinteren Bereich keine große Auflagefläche, doch die Reifen können in keinem Fall das Deck berühren. Würden Sie bei einem vollen Board zu stark lenken, kann es passieren, dass die Wheels das Holz berühren. Ist das der Fall, kann es zu riskanten Situationen kommen. Diese wollen Sie natürlich vermeiden. Das My Area Last Summer Longboard besitzt zudem Rollen, die sich zum Carving bei langsamen Geschwindigkeiten eignen. Möchten Sie schneller unterwegs sein, sollten Sie zu anderen Reifen greifen. Erfahrungsberichte erzählen immer wieder, dass die Reifen für hohe Geschwindigkeiten ungeeignet sind, da diese zu schlingern beginnen.

Tipp! Jedes Board bietet einen ganz eigenen Stil. Achten Sie daher vor dem Kauf auf die gewünschte Art des Longboards, um herauszufinden, welches für Sie am besten geeignet ist.

Möchten Sie ein Longboard von My Area kaufen, dann sollten Sie sich die zahlreichen Angebote im Shop anschauen. Gerade Einsteiger werden mit der Qualität der Produkte zufrieden sein. Profis hingegen werden sicherlich zu anderen Modellen greifen, da My Area sich lediglich auf die Einsteiger konzentriert. Haben Sie Ihren persönlichen Testsieger im Online Shop gefunden, können Sie ihn günstig bestellen und kaufen – der Versand erfolgt direkt im Anschluss. Wenn Sie also noch in den nächsten Tagen in die Welt der Longboards einsteigen wollen, können Sie das ohne Probleme erledigen.

My Area – Longboards für Neulinge

Profis werden ihnen sicherlich von den Longboards von My Area abraten, doch sollten Sie Neulinge bei diesem Unternehmen sehr wohl fühlen. Mit den zahlreichen Komplettangeboten unterstützt My Area jede Fahrweise, sodass Sie sehr bequem in die Welt der Longboards einsteigen können. Informieren Sie sich vor dem Kauf über den Fahrstil des Boards, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben. Oft wird die Fahrweise in den Empfehlungen des Herstellers beschrieben. Alternativ können Sie sich auch einen Testbericht zur Hilfe nehmen oder sich die Erfahrungsberichte durchlesen.