Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Komplettboards – ideal für Einsteiger

KomplettboardsSie sind cool und lässig, bieten ein besonderes Fahrgefühl und laufen dem Skateboard den Rang ab – die Longboards sind auf dem Vormarsch. Egal, ob sie einfach nur genutzt werden, um etwas schneller durch die Stadt zu kommen oder auch für Tricks und Moves zum Einsatz kommen – die lang gehaltenen Boards lassen viele Möglichkeiten offen. Möchten Sie einsteigen in die Szene, können Sie ein Longboard komplett kaufen.

Komplettboard Test 2022

Was bedeutet komplett?

Komplettboards
Das Longboard komplett zu kaufen ist gerade für Anfänger die beste Möglichkeit, um nichts verkehrt zu machen. Dafür ist es interessant zu wissen, dass in der Longboard Szene viele Boarder darauf Wert legen, ihre Boards selbst zusammenzustellen. Die Decks werden ebenso einzeln angeboten wie alle anderen Ersatzteile oder Zubehör.

Gerade wenn Sie sich jedoch noch nicht wirklich gut auskennen oder vielleicht auch einfach kein Interesse daran haben, selbst zu einem Bastler zu werden, können die kompletten Longboards eine gute Alternative sein. Im Prinzip steht komplett hier einfach nur für:

  • Fertige Boards
  • Keine Montage notwendig
  • Es kann direkt losgelegt werden

Tipp! Nur weil Sie sich für ein Longboard komplett entscheiden heißt das nicht, dass Sie nicht auch später noch kreativ werden können. Das ist bei vielen Modellen sogar durchaus möglich, da sich die Decks abnehmen lassen.

Die Vorteile von einem Komplett Set

Einsteiger werden schnell merken, wie viele Vorteile es tatsächlich hat, zu einem komplett Longboard zu greifen. In dem Set ist alles enthalten, was benötigt wird, um sich einfach auf das Board zu stellen und zu starten. Die Räder sind montiert, die Achsen fest angebracht und das Deck schon aufgebracht. Gerade für Einsteiger gibt es sogar oft Komplettsets, die nicht nur das Board selbst sondern auch noch einen Helm enthalten.

Die Sicherheit steht dabei im Vordergrund. Das Longboard complete ist damit eine hervorragende Wahl für alle Fahrer, die sich gerne weniger Gedanken machen und einfach aufsteigen möchten. Ideal ist die complete Version aber auch dann geeignet, wenn Sie das Board beispielsweise verschenken möchten.

Vor- und Nachteile eines Komplettboards

  • Für Anfänger geeignet
  • Keine Montage notwendig – wurde bereits vom Fachmann durchgeführt
  • Trotzdem später noch Änderungen möglich
  • Für Bastler ungeeignet

Die Komplett-Sets als Geschenkidee

Vielleicht hat Ihr Kind den Wunsch geäußert, selbst ein Longboard fahren zu wollen und Sie beginnen nun, sich mit den verschiedenen Möglichkeiten auseinander zu setzen. Als Erstes werden Sie vermutlich auf den Cruiser stoßen. Hierbei handelt es sich um einen echten Klassiker, wenn es um das Longboarding geht. Das Cruisen auf der Straße wird als eine nette Möglichkeit gesehen, mit dem Longboard voran zu kommen.

Möchten Ihr Kind oder der Beschenkte langsam mit dem Longboarding beginnen, so sind Longboards komplett hier eine gute Wahl. Im Prinzip können alle Longboards komplett gekauft werden. Ganz egal, ob Sie einen Cruiser, einen Carver, ein Freestyle Longboard oder ein Dropdown-Board kaufen möchten – die Komplett-Sets werden immer angeboten.

Der Kauf eines Komplettboards

Gerade wenn Sie für Ihren Nachwuchs ein Board kaufen möchten, dann sollten Sie eine Kaufberatung in Anspruch nehmen. Hier erhalten Sie Tipps und Hinweise, die Ihnen dabei helfen können, eine gute Entscheidung zu treffen. Bei der Auswahl sollten verschiedene Fragen im Vordergrund stehen:

  • Für wen ist das Longboard?
  • Was soll damit gemacht werden?
  • Welche Größe soll es haben?
  • Soll es flexibel sein oder Halt bei schnellen Geschwindigkeiten bieten?
  • Welche Form soll das Deck haben?
  • Auf Basis dieser Fragen können Sie erste Entscheidungen treffen und sich für ein Board für eine bestimmte Fahrtechnik entscheiden.

Nutzen Sie die Komplettboards Test

Häufig werden verschiedene Tests durchgeführt, bei denen die Longboards komplett überprüft werden. Bei diesen Tests geht es darum, auf die Sicherheit zu achten aber auch auf die Verarbeitung und die Qualität sowie den Nutzen des Boards. Grundsätzlich ist ein Testbericht eine gute Basis, mit der Sie arbeiten können.

Lesen Sie sich die Testberichte in Ruhe durch, ziehen Sie auch verschiedene Erfahrungen mit hinzu, wenn es um eine Entscheidung geht. So gibt es im Internet beispielsweise Erfahrungsberichte, bei denen Boarder thematisieren, ob Sie ein komplettes Longboard als gut oder schlecht einstufen, was es für Zubehör und Ersatzteile gibt und ob es sich um eine Empfehlung handelt, die durchaus in Betracht gezogen werden kann.

Tipp! Auch ein Blick auf die Boards neben dem Testsieger lohnt sich meist. Diese haben vielleicht in einem oder zwei Bereichen nicht ganz so gut abgeschnitten, sind aber dennoch ausreichend für Einsteiger geeignet.

Bei der Auswahl auf Basis von einem Testbericht ist es ratsam, dass Sie das Gesamtbild nicht aus den Augen verlieren. Achten Sie darauf, dass Sie alle wichtigen Informationen erfassen und nicht nur die Nutzbarkeit sondern auch die Qualität und die Sicherheit im Auge haben.

Daher empfehlen wir zusätzlich zu den Vergleichsergebnissen auch auf Erfahrungsberichte zurückzugreifen. Nehmen Sie sich ruhig etwas Zeit und stöbern Sie auf unserer Webseite, um sich ein Bild über die verschiedenen Boards zu verschaffen und so herausfinden zu können, was zu Ihnen oder der Person, für die das Board sein soll, passt.

Sparen mit dem Preisvergleich

Oft sind Komplettsets für ein Longboard grundsätzlich günstiger und daher gerade für Anfänger und Einsteiger gut geeignet. Wenn Sie im Vergleich dazu die Decks und das Zubehör sowie die Ersatzteile einzeln kaufen, werden Sie schnell merken, dass komplette Longboards sowohl vom Aufwand als auch von den Preisen her die bessere Wahl sind. Dennoch kann sich ein Preisvergleich durchaus lohnen.

Auch bei den Komplett Boards gibt es immer wieder Angebote, die auslaufen und dadurch noch im Preis gesenkt werden. Im Komplett Longboards Shop haben sie vielleicht eine große Auswahl, günstiger kann es jedoch in einem Online Shop werden. Gerade wenn die Saison zu Ende geht, ist es möglich, Schnäppchen zu machen, die besonders billig sind.

Achten Sie aber auch darauf, dass der Versand nicht einen großen Teil des günstigen Preises wieder für sich einnimmt. Einige Angebote haben wir für Sie bereits zusammengetragen. So können Sie sich einen ersten Überblick verschaffen über die Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen und die aktuellen Angebote im Handel.

Zusammenfassung dieses Beitrags

Wie heißen die besten Produkte für "Komplettboards"?

Am besten bzw. beliebtesten ("Testsieger nach Beliebtheit auf Komplettboard") sind für die Kategorie "longboard-einsteiger.de" folgende Produkte:

Was für einen Hersteller bzw. was für eine Marke empfehlen wir?

Unserer Erfahrung nach, könnten die nachfolgenden Marken für Sie infrage kommen: Mike Jucker Hawaii, Apollo, Osprey, MAXOfit.

Wie viel kosten die empfohlenen Modelle auf dieser Seite?

Das günstigste Produkt für "Komplettboards" auf longboard-einsteiger.de kostet ca. 100 Euro und das teuerste Produkt ca. 97 Euro. Der durchschnittliche Preis aller hier gezeigten Modelle beträgt laut Angebot ca. 95 Euro. Weitere Preise und Angebote finden Sie im Preisvergleich.

Top 15 Komplettboards im Test bzw. Vergleich 2022

Die Tabelle zeigt Ihnen die besten 15 Produkte vom Komplettboard Test aus 2022 bei longboard-einsteiger.de.

Komplettboard - Experteneinschätzungen, Test oder Vergleich
ProduktnameTyp(en)SterneVor- und NachteilePreis (aktuell)Test/Vergleich
Mike Jucker Hawaii Makaha
Mike Jucker Hawaii Makaha Test
z.B. Cruiser, Pintail Longboard, Freestyle Longboard4.5 Sterne
(sehr gut)
Style, Fahreigenschaften, Verarbeitung, Robust
ca. 150 €» Details
  Apollo Longboard Weird
  Apollo Longboard Weird Test
z.B. Cruiser, Komplettboard, Surf-Longboard4 Sterne
(gut)
Stabiles Board, Lässt sich leicht lenken
ca. 130 €» Details
  BTFL Kinder Longboards - Maya, Priscilla & Toco
  BTFL Kinder Longboards - Maya, Priscilla & Toco Test
Drop Through Longboard, Komplettboard, Longboard für Kinder4.5 Sterne
(sehr gut)
Ansprechendes Desig, Gut verarbeitet, Leicht handhabbar
ca. 137 €» Details
Apollo Longboard Special Edition LED Rollen
Apollo Longboard Special Edition LED Rollen Test
Carving Longboard, Komplettboard4 Sterne
(gut)
mit leuchtenden LED-Rollen, recht hohe Nutzer-Zufriedenheit, auch von Fortgeschrittenen, in 23 verschiedenen Designs erhältlich
ca. 90 €» Details
Apollo Longboard für Jugendliche und Erwachsene
Apollo Longboard für Jugendliche und Erwachsene Test
Drop Through Longboard, Komplettboard, Longboard für Kinder4 Sterne
(gut)
Hochwertige Qualität, Sehr gute Fahreigenschaft, Optik
ca. 110 €» Details
  GORIFEI Longboard Straight Down Cruiser
  GORIFEI Longboard Straight Down Cruiser Test
z.B. Cruiser, Pintail Longboard, Freeride Longboard4 Sterne
(gut)
Gutes Einsteiger Modell, Hoher Fahrkomfort, Stabil und robust, Erschwingliches Modell, Schönes Design
Verarbeitung könnte besser sein
ca. 96 €» Details
  WRISCG Longboard
  WRISCG Longboard Test
Cruiser, Komplettboard, Longboard für Kinder4 Sterne
(gut)
mit bis zu 200 Kilo Gewicht belastbar, mit extra breiten Rollen und rutschfester Oberfläche, Lieferumfang inklusive Multifunktions- und Reinigungswerkzeug, für unterschiedlichste Altersklassen und Geschlechter geeignet
ca. 89 €» Details
Apollo Longboard Special Edition
Apollo Longboard Special Edition Test
Drop Through Longboard, Komplettboard, Longboard für Kinder4 Sterne
(gut)
Gerechtfertigter Preis, Anwenderfreundlichen gutes Material, inkl. T-Tool,
Grip lässt zu wünschen übrig
ca. 100 €» Details
  Deloito Longboard
  Deloito Longboard Test
Freeride Longboard, Freestyle Longboard, Komplettboard4 Sterne
(gut)
Erschwingliches Board, Für Einsteiger, Leicht und wendig, Schlichtes Design
Verarbeitungsdefizite, Nicht sehr belastbar
ca. 69 €» Details
  HUADUO Maple Longboard
  HUADUO Maple Longboard Test
z.B. Surf-Longboard, Komplettboard, Slalom Longboard4 Sterne
(gut)
Erschwingliches Modell, Cooles Design, Einsteigerfreundlich, Fahrspaß, Robuste Verarbeitung
Könnte robuster sein
ca. 90 €» Details
  Oppikle Skateboard
  Oppikle Skateboard Test
Komplettboard, Skateboard für Anfänger, Skateboard für Kinder4.5 Sterne
(sehr gut)
Gute Preise, Hochwertige Qualität
ca. 26 €» Details
Apollo Nebulus
Apollo Nebulus Test
z.B. Freeride Longboard, Komplettboard, Freestyle Longboard4 Sterne
(gut)
Guter Fahrkomfort, Rollt ruhig und lange, Ist gut verarbeitet, Schönes Design, Anfängergeeignet
Grip allerdings nicht ganz so gut
ca. 90 €» Details
  MQLOON Longboard Traum
  MQLOON Longboard Traum Test
z.B. Cruiser, Freeride Longboard, Komplettboard4 Sterne
(gut)
Erschwingliches Board, Gute Verarbeitung, Leicht und wendig, Auch für Stunts geeignet, anfängerfreundlich
Könnte noch robuster sein
ca. 130 €» Details
Osprey Transistor
Osprey Transistor Test
Komplettboard4 Sterne
(gut)
75 x 65mm Rollen, Maße 102 cm x 24,5 cm, Gute Länge, Kugellager überzeugt, Zeitlos, modernes Design
ca. 120 €» Details
Mike Jucker Hawaii New HOKU
Mike Jucker Hawaii New HOKU Test
Komplettboard4.5 Sterne
(sehr gut)
Professionelle Qualität, Hervorragende Fahreigenschaften
Zu schnell defekte Kugellager, Extrem teuer
ca. 200 €» Details
Zuletzt aktualisiert am 16.05.2022

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Bewertungen, Durchschnitt: 4,51 von 5)
Komplettboards – ideal für Einsteiger
Loading...

Neuen Kommentar verfassen