Rayne Longboards – Unternehmen mit riesiger Auswahl

Rayne LongboardsSollten Sie sich beim Kauf eines günstigen Longboards nicht entscheiden können, dann wird ihnen dies sicherlich beim Unternehmen Rayne pasSiert sein. Rayne ist ein Händler von Boards und Kleidungsstücken und besitzt zahlreiche Komplettangebote, die nahezu jeden Stil bedienen. So gibt es nicht nur sehr gute Carving Longboards, sondern auch Rayne Boards für Downhill oder Freeride. Welches Sie letztlich in unserem Shop kaufen, liegt an ihnen.

Rayne Longboard Test 2017

Das Unternehmen im schnellen Überblick

Rayne Longboards

  • Profi im Bereich der vielfältigen Angebote
  • riesiger Online-Shop
  • internationaler und nationaler Versand
  • Rayne Longboards können – so der Testbericht – durch ihren günstigen Preis für Einsteiger überzeugen
  • großer Händler von Longboards, Wheels, Kugellagern, Kleidungsstücken, Schutzhandschuhen und Zubehör
  • hochwertige Freeride Longboards, Carving Longboards, Downhill Longboards und Cruise Longboards im Shop erhältlich
  • Die Schutzkleidung von Rayne gehört zu wichtigen Utensilien, die bei keiner Fahrt fehlen dürfen
  • Neben den normalen Produkten, bietet Rayne auch tägliche News und Artikel auf der eigenen Homepage an
  • günstig im direkten Preisvergleich
Firma Rayne Longboards
Hauptsitz Kanada
Gründung 2004
Produkte Longboards, Schutzbekleidung, Wheels, Griptapes, Trucks, Komplettboards, Zubehör, Bekleidung

Die Rayne Longboards im Test

Das Unternehmen Rayne besitzt viele Longboards, die sich gerade an die Einsteiger in der Szene richten.

Die beliebtesten Rayne Longboards

Hier ist vor allem das Double Darkside Longboard sehr beliebt. Erfahrungsberichte und Bewertungen berichten von einer sehr guten Fahrweise, die sogar in engen Umgebungen sauber funktioniert.


Wer es lieber trickreicher mag, der greift zum Deelite Modell, welches als Freeride Longboard fungiert. Im Longboard Test kann sich das Unternehmen durchaus sehen lassen. Wer viel Wert auf Qualität setzt, kann bei diesem Unternehmen nichts falsch machen. Profis werden sich ohnehin eigene Boards vom Hersteller zusammenbauen lassen.

Tipp! Die Handschuhe von Rayne sind vor allem für Freeride und Downhill Fahrer gedacht. Sie sind speziell verstärkt, sodass Sie sogar bei hohen Geschwindigkeiten die Handschuhe auf den Asphalt legen können. Achten Sie bei mehrfacher Nutzung aber auf die Nähte – Sie dürfen nicht nachgeben.