Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Elrofu Elektro-Longboard „Fun“ Test

elrofu Elektro-Longboard „Fun“

elrofu Elektro-Longboard „Fun“
elrofu Elektro-Longboard „Fun“elrofu Elektro-Longboard „Fun“elrofu Elektro-Longboard „Fun“

Unsere Einschätzung

elrofu Elektro-Longboard „Fun“ Test

<a href="https://www.longboard-einsteiger.de/elrofu/elrofu-elektro-longboard-fun/"><img src="https://www.longboard-einsteiger.de/wp-content/uploads/awards/5006.png" alt="elrofu Elektro-Longboard „Fun“" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Handhabung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Elektro-Board
  • elektrisch mit Motor

Vorteile

  • Fahrspaß
  • Gut verarbeitet
  • Leichte Handhabung

Nachteile

  • Keine Ladekontrolle für den Akku der Fernbedienung

Technische Daten

Marke /
Hersteller
elrofu
ModellElektro-Longboard „Fun“
Im Angebot /
verfügbar bei
siehe Preisvergleich
Aktueller Preis ca. 299 Euro
EAN7426911861692

Im Jahre 1970, als die ersten Citiysurfer auf ihren simplen Rollbrettern durch die Straßen der Großstadt rumpelten, hätte sich wohl keiner träumen lassen, dass die Dinger eines Tages mit elektrischem Antrieb unterwegs sein würden. Inzwischen aber gibt es ein durchaus opulentes Angebot solcher Sportgeräte. Darunter sit auch dieses Elektro-Longboard „Fun“ von Elrofu zu finden. Wir sind echt neugierig darauf und wollen das Teil daher mal etwas genauer unter unsere bekannte Lupe nehmen.

elrofu Elektro-Longboard „Fun“ bei Amazon

  • elrofu Elektro-Longboard „Fun“ bei Amazon im Angebot
Bei Amazon kaufen

Wie ist die Ausstattung?

Dieses Elektro-Longboard „Fun“ von Elrofu darf mit einem Gewicht von bis zu 100 Kilogramm belastet werden. Es eignet sich auch für Kinder ab einem Alter von acht Jahren. Gefertigt ist es aus sieben Schichten Ahornholz. Das Skateboard kann Geschwindigkeiten von maximal 25 km/h. Erreichen. Die Reichweite ist mit 15 Kilometer angegeben. Danach muss der Akku wieder aufgeladen werden, was 1,5 Stunden dauern soll. Gesteuert wird das Teil per Fernbedienung mit Touch Monitor. Abmessungen: Länge 90 cm, Breite 29 cm, Höhe 17 cm. Das Eigengewicht beträgt 4,9 Kilogramm. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie ist die Handhabung?

Wer mehr über dieses Elektro-Longboard „Fun“ von Elrofu wissen will, schaut vielleicht mal bei Amazon vorbei, wo einige User ihre Eindrücke hinterlassen haben. Auf den ersten Blick, der meist aufs Sterndiagramm fällt, scheint das Teil recht brauchbar zu sein, denn bislang verorten alle User das Teil in den beiden oberen Kategorien. Begründet wird das vor allem mit dem lockeren Fahrspaß, den das Teil vermittelt. Insbesondere Einsteiger sollen daran ihre Freude haben. Des weiteren soll es gut verarbeitet sein und sich auch per Fernsteuerung auch gut handhaben lassen. Die Fernsteuerung selber bekommt aber auch etwas Kritik zu spüren. Da sie ja auch Strom benötigt, hätten die User sich nämlich gewünscht, dass sie auch eine Ladekontrolle für den eigenen Akku hat. Hat sie aber nicht. Kritisiert wird auch die Angabe über die Reichweite des Teils. Da war von 15 Kilometern die Rede. Realistisch aber seien 10 Kilometer, meinen verschiedene User übereinstimmend. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Aktuell bekommt man dieses Modell für 299 Euro im Online-Shop von Amazon. Dieses Elektro-Longboard „Fun“ von Elrofu ist hinsichtlich des Preises im mittleren Segment zu finden. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Dieses Elektro-Longboard „Fun“ von Elrofu ist gut geeignet für Einsteiger und hat auch allgemein gute Eigenschaften. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 0 (noch keine) Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

Preisvergleich: elrofu Elektro-Longboard „Fun“

Bei Amazon kaufen
299,00 €
Daten am 31.05.2020 um 10:59 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell elrofu Elektro-Longboard „Fun“ gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?